Gildeumzug 2014 in Borby


Blasorchester beim Pillauer Treffen 2014

Das Blasorchester

Die Gründung des Eckernförder Blasorchesters beruht darauf, dass man sich im Jahre 1963 darauf einigte, dass die Flöten und Trommeln im Spielmannszug nicht mehr ausreichten.

Schnell waren die Musikerinnen und Musiker weit über die Stadtgrenzen Eckernfördes hinaus bekannt. Mit zahlreichen Konzertreisen innerhalb Deutschlands machte die TuS schnell von sich reden und so kam es auch, dass wir eines der führenden Blasorchester Schleswig-Holsteins waren. Die Grenzen waren ebenso schnell überschritten und so gingen die Reisen bald auch nach Dänemark, Schweden und Österreich. Ein besonderer Höhepunkt der Vereinsgeschichte war dann jedoch im Jahre 1981 die Konzertreise in die USA. Hier haben die Musikerinnen und Musiker an der Steuben-Parade in New York sowie an den Plattdeutschen Volksfesten der Vereine New York und New Jersey teilgenommen. Einige dieser Kontakte sind bis heute erhalten geblieben.

Im eigenen Land ist das Blasorchester gern gesehener Gast bei Volksfesten, Gilden, Kurkonzerten und anderen musikalischen Darbietungen aller Art. Über 20 Jahre war die TuS Eckernförde fester Bestandteil des Schützenausmarsches in Hannover, dem größten Schützenfest der Welt. Rundfunk- und Fernseherfahrung konnten die Musikerinnen und Musiker in ihrer nunmehr über 60-jährigen Tradition ebenfalls reichlich sammeln.

Die Ausbildung der Musiker des Eckernförder Blasorchesters findet in unserem Vereinsheim durch professionelle Lehrer statt. Falls Sie Lust haben, auch ein Instrument zu erlernen, melden Sie sich doch einfach bei uns!

Unser Probentag ist der Montag. Jede Woche geht es um 19:30 Uhr im Studio unseres Vereinsheimes los.
Gäste und Mitmusiker, die einmal reinschnuppern wollen, sind uns jederzeit herzlich willkommen.