Über uns

Unter dem Namen „Turn- und Spielvereinigung Eckernförde“ musizieren derzeit Musikerinnen und Musiker im Alter von 8 bis 80 Jahren. Das Eckernförder Blasorchester ist seit vielen Jahrzehnten sehr erfolgreich aktiv. Nachweislich wird in Eckernförde seit über 50 Jahren die Tradition der Musik gepflegt. Schon vor mehr als einem halben Jahrhundert wird von der Existenz eines Spielmannszuges berichtet. Seit 1948 bestehen die Spielmannszüge, Sportvereine und die Gewerkschaft. Im Jahre 1962 traten die Verantwortlichen zusammen und gründeten die Turn- und Spielvereinigung Eckernförde. Eine leistungsstarke Gemeinschaft hatte ihren Anfang gefunden.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Vereinsarbeit ist seit jeher die Jugendarbeit. Schon früh wurde ein Knabenspielmannszug gegründet. Zeitweise spielten mehr als 50 Jungen gemeinsam Flöte und Trommel. Lange blieben die Jungen jedoch nicht alleine. 1974 wurde das Mädchen-Schau-Corps gegründet. Über 90 Mädchen machten mit Trommeln, Flöten und Fanfaren Musik. Diese geballte Frauen-Power wurde 1979 mit dem Erreichen der Deutschen Meisterschaft belohnt. Die Entwicklung ging weiter. Durch Schule, Beruf und auch Familie gingen viele junge Musikerinnen eigene Wege. Seit Ende 2011 gibt es leider den Spielmannszug nicht mehr. Doch in den letzten Jahren erlebt das Blasorchester einen Wiederaufschwung und der TuS ist wieder vermehrt in der Umgebung zu sehen - und zu hören.

Sicherlich haben wir einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Musikvereinen – unser eigenes Vereinsheim. Vor rund 50 Jahren haben die damaligen Aktiven in vielen, vielen Stunden unser Vereinsheim aufgebaut. Aus einer ehemaligen Baracke des Finanzamtes ist ein sehr ansehnliches Gebäude geworden. Im Jahre 1982 wurde dann noch ein Studio angebaut. Dieses wurde bereits für mehrere CD-Aufnahmen genutzt. Für Vereinsfeste und ähnliches steht uns ein eigener Saal zur Verfügung. Hier sind schon etliche Vereins-, aber auch Familienfeste bis weit in die Nacht hinein und den frühen Morgen gefeiert worden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns immer über ein neues Mitglied - egal, ob mit oder ohne Instrument.
Unsere Beitrittserklärung können Sie hier downloaden und ausdrucken.

 

Eine kleine Klangprobe: